Der Kulturverein - Musik tut Gut(es)!

hier geht es zu: Kultur macht stark


 


----------------

Bester Sound - bestes Licht und ganz nah am Künstler ASCHEBERG ROCKT! - Das Original

die nächsten Highlights:  

Infos zu den Konzerten und Eintrittspreisen gibt es weiter unten...    

VVK:  10 Euro (ich will ein Ticket ---> Klick!) zzgl. 1 Euro VVK Gebühr 

Abendkasse: 13 Euro


______________________________________________________________

Infos zu den Konzerten und Eintrittspreisen gibt es weiter unten... 


Datum in weiß = Tickets in Vorbereitung! (VVK/AK)

Datum in gelb = Tickets verfügbar!

Datum in orange = Tickets sind knapp!

Datum in rot = AUSVERKAUFT!


26.08.17 - Biergartenkonzert No.3 - Die Weidezaunband (10/13)

---------------

02.09.17 - Ulla Meinecke - "Wir waren mit Dir bei Rigoletto, Boss!"

                  (23/26€)

16.09.17 - Tine Wittler - Lokalrunde Tresenlieder schlückchenweise                   (19/23€)

01.10.17 - Gemeindefest zum Erntedank (Michaeliskirche)

                  Samuel Koch & Samuel Harfst - Die Konzertlesung!

                  5 bis 10 € Tickets nur im Kirchenbüro

07.10.17 - Lake (20/25€)

08.10.17 - ...ganz leise - Ensemble nu:n

28.10.17 - Halloween Party No.4 - Black Rosie & Wolf Barsch 

                  (15/18€)

04.11.17 - Katja Ebstein (Michaeliskirche) (17-27/22-32€) 

25.11.17 - Extrabreit - NDW live & pur (35/39€)

09.12.17 - Godewind - Keen Wiehnacht ohne... (19-29/23-33€)


2018

21.01.18 - ...ganz leise - Bossa Nova Project No.2

03.02.18 - Schlager- und Beat Festival No.8

10.02.18 - ...ganz leise: "Der Tanz des Lebens" CordaMota -                                  Michaeliskirche 20:00

17.02.18 - Lucy van Kuhl (Liedermacher Kabarett)

02.03.18 - Michael Fitz "Des bin I"

24.03.18 - Tears for Beers (Irish Folk & Folkrock)

25.03.18 - ...ganz leise: "Der Tanz des Lebens" - Cello und Klavier                       Nico Juhl Kirche 17:00

20.04.18 - Melanie Dekker

22.04.18 - ganz leise: "Der Tanz des Lebens" Anja Maria                                     Kreutzfeldt, Bo Boj Klubb -  Michaeliskirche 17:00 Uhr

01.05.18 - Maibaumfest der Freiwilligen Feuerwehr

05.05.18 - Nervling & Band

19.05.18 - Ian Cussick & Band 

24.08.18 - Ascheberger Festtage bis 26.08.17

03.11.18 - Jaimi Faulkner 


2019

02.03.19 - Kieran Goss & Annie Kinsella 


 ------------



Die Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr und finden - wenn nicht anders angegeben - im Großen Saal des Landgasthofs Langenrade statt. KEIN SITZPLATZANSPRUCH!

 

Anschrift:

Landgasthof Langenrade

Langenrade 37

24326 Ascheberg

04526-8391


Da am Landgasthof während unserer Konzerte nicht genug Parkplätze für alle zur Verfügung stehen, nutzt bitte die Abstellmöglichkeiten am Bahnhof, am Einkaufszentrum und an der Kirche.

 

Änderungen vorbehalten! 

____________________________________________________________

Sommerkonzerte im Biergarten

 

Weidezaunband@Ascheberg Rockt!

3. Biergartenkonzert


26.08.17

19 Uhr

Landgasthof Langenrade


Eintritt: 

VVK: 10 Euro zzgl. Gebühr

Abendkasse: 13 Euro




Die Weidezaunband - da muss man eigentlich nichts mehr zu sagen...

Ihre Akustikshow reißt die Menschen mit, Coverversionen bekannter Hits ganz anders und neu, ohne Technik dafür mit umso mehr Spielspaß. 

Die Lokalmatadoren aus dem Kreis Plön sind wieder in Ascheberg!


Eintrittskarten im Vorverkauf bei


Schmidts Augenblick 
Style - Das Haarstudio 
PLÖN: Buchhandlung Schneider
DERSAU: Nunatak
PREETZ : schwarz - Wein Whisky Rum
und an der Abendkasse

Tipps für den Vorverkauf:

Wer eine Karte haben möchte, aber nicht nach Ascheberg kommen kann, überweist den Betrag für die Anzahl der gewünschten Karten auf unser Vereinskonto...
7511027 bei der 
VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG 
BLZ 213 900 08. 


IBAN: DE25 2139 0008 0007 5110 27
BIC: GENODEF1NSH


Bitte den Künstler in den Verwendungszweck schreiben. 

Parallel dazu bitte eine email mit der Anzahl der gewünschten Karten und Ihrer Anschrift an peter.stahl@ascheberg-rockt.de senden. 

Wir tragen die Namen dann in eine Liste ein, die an der Abendkasse hinterlegt ist...



______________________________________________________________

Ulla Meinecke@Ascheberg Rockt!

„Wir waren mit Dir bei Rigoletto, Boss“



02.09.17

20 Uhr

Landgasthof Langenrade


Eintritt: 

VVK: 23 Euro zzgl. Gebühr

Abendkasse: 26 Euro



Sehr wenige Bands spielen durchgehend so viele Konzerte
im Jahr , wie die Ulla Meinecke Band. Quer durch alle
Bundesländer bis hin nach Österreich.


Dieses alltägliche Miteinander - auf Autobahnen, in Hotels,
in Konzertsälen, nicht zu vergessen die vielen Raststätten
zwischen den Staus - sorgt dafür , das die Band auf
angenehmste Weise "verblödet "und sehr viel lacht. Alle
Künstler die viel auf Tourneen sind kennen das Phänomen.
Nur so ist die Entscheidung für den CD Titel (ein Filmzitat
aus „Manche mögen heiss“ ) , das berühmteste Alibi der
Filmgeschichte zu erklären: „Wir waren mit Dir bei
Rigoletto, Boss“. Auch auf CD-Cover und Tourplakat setzt
sich das Film-Motiv fort.


Ulla Meineckes Texte sind sehr bildstark und funktionieren
wie kleine Filme.
Gute Texte, neu arrangierte und melodieenstarke Songs ,
überraschende Moderationen sind bei Ulla Meinecke wie
Filme. In ihrem neuen Bühnenprogramm überzeugt die Ulla
Meinecke Band mit einer gänzlich neuen Dramaturgie und
wie immer mit einem brillanten Bühnenentertainment. Mit
einer grossen Leichtigkeit, weil man die Tiefe darunter
spürt.

Seit über 30 Jahren ist die Wahlberlinerin eine feste Größe
in der deutschen Musik- und Kulturlandschaft.
Ihre samtige Stimme, ihre poetische Sprache, nicht zuletzt
ihre nachdenklich-ironische Sicht auf die alltäglichen
Dinge begründen ihren Ruf als Sängerin, Dichterin und
Autorin. Leidenschaftlich, charmant, schlagfertig. Immer
hautnah am Publikum.

Die Bandmitglieder Ingo York & Reinmar Henschke bilden
das kongeniale Trio. Excellente Musiker, Multi-
Instrumentalisten, die auf sieben Instrumente begeistern -
dazu auch noch Schlagzeug.

Klassiker, alte Songs und neues, bisher noch nicht
veröffentlichtes Material bestimmen ihr neues Programm,
zu dem sich auch diverse Versionen anderer namhafter
Künstler gesellen.

Ulla Meinecke ist noch immer die, die nicht ohne Grund
seit mehr als drei Jahrzehnten zu den ganz Großen der
deutschen Musiklandschaft zählt.
Authentisch, unterhaltsam, gut.
Ulla Meinecke eben

www.ascheberg-rockt.de/Tickets


Eintrittskarten im Vorverkauf bei

Schmidts Augenblick 
Style - Das Haarstudio 
PLÖN: Buchhandlung Schneider und
 Itzehoer Versicherung Gärtner
DERSAU: Nunatak
PREETZ : schwarz - Wein Whisky Rum
und an der Abendkasse

Tipps für den Vorverkauf:

Wer eine Karte haben möchte, aber nicht nach Ascheberg kommen kann, überweist den Betrag für die Anzahl der gewünschten Karten auf unser Vereinskonto...
7511027 bei der 
VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG 
BLZ 213 900 08. 


IBAN: DE25 2139 0008 0007 5110 27
BIC: GENODEF1NSH


Bitte den Künstler in den Verwendungszweck schreiben. 

Parallel dazu bitte eine email mit der Anzahl der gewünschten Karten und Ihrer Anschrift an peter.stahl@ascheberg-rockt.de senden. 

Wir tragen die Namen dann in eine Liste ein, die an der Abendkasse hinterlegt ist...

____________________________________________________________

150. Veranstaltung:

Tine Wittler@Ascheberg Rockt!

"Lokalrunde - Tresenlieder schlückchenweise"


16.09.17

20 Uhr

Landgasthof Langenrade


Eintritt: 

VVK: 19 Euro zzgl. Gebühr

Abendkasse: 23 Euro

 


Nachts sind bekanntlich alle Katzen grau. Was allerdings nur daran liegt, dass Katzen sich höchst selten zum Besuch einer Bar aufraffen. Dort nämlich erblüht des Nachts ehrliches Leben in den
wundervollsten Farben: Wer nach Mitternacht einen schummrigen Tresen besucht, der macht sich, wenn auch meist nur im übertragenen Sinne, lustvoll nackig. In solchen Läden wird einem mehr verziehen als tagsüber draußen auf der Straße. Eines aber wird hier sofort bemerkt – und alles andere als geliebt: Aufschneiderei und eingeübte Überheblichkeit. Die nämlich ahnden auf dem bodenständigen Terrain von Kaschemme bis zur gepflegten Nachtbar nicht nur die anderen Gäste, sondern im Idealfall auch der Wirt oder die Wirtin hinterm Tresen. Tine Wittler ist seit zwölf Jahren in einer ihrer ziemlich vielen Professionen auch Wirtin einer
solchen Bar, der „parallelwe.lt“ in Hamburg, ohnehin Hochburg ungekünstelten Miteinander- Umgehens. Bekannt geworden ist die heute 43-Jährige als Autorin, deren Romane und Ratgeber
eine verkaufte Auflage von bislang weit über einer halben Million erreicht haben; als Filmproduzentin, Künstlerin und von 2003 an zehn Jahre lang als TV-Moderatorin der Sendung
„Einsatz in 4 Wänden“, mit der sie eine ganze Nation in Sachen „Wohnen und Einrichten“ inspirierte.
Jetzt aber dringen die geflügelten Wrte der „Wirtin Wittlerin“, zuvor bereits in Buchform als „Lokalrunde – Tresenlyrik schlückchenweise“ erschienen, in gänzlich neuer Form ans Ohr der
Wittler-Fans. Mit ihrem musikalischen Begleiter Greg Baker am Piano hat Tine Wittler ihre Beobachtungen rund um ihren berühmten Marmortresen unter dem Titel „Lokalrunde – Tresenlieder schlückchenweise“ in so knappe wie amüsante Lieder verpackt, zu denen jeder Nachtschwärmer beständig mit dem Kopf nickt. Denn er kennt sie alle: jede Barfly dieser Songs, zusammengefasst in einer Art „Typographie“ nächtlicher Ausflügler; den doch irgendwie auch liebenswerten Schmarotzer; jene kleinen Dramen, die die „Verlornen Seeln“ am Tresen inszenieren; den um „Hausverbot“ geradezu bettelnden schwer Erziehbaren. Tine Wittler singt ihre kleinen Studien des ganz normalen Nachtlebens ohne den Anspruch, fortan auch noch als bislang unentdeckte, ganz große Stimme zu gelten. Ihr liegt mehr an der Herzenswärme und dem hausgemachten Witz, die ihren Versen innewohnen. Und wenn sie im „Lied für Horst“ Zeilen prägt wie „der erste Horst, der tut noch weh“ – dann dürfte denselben eine Zukunft mit Kultstatus winken.
Am „Morgen danach“ hat die „Wirtin Wittlerin“ einen Schädel wie wohl jede(r) von uns und diagnostiziert sich humoristisch eine „Alkoholallergie“, stellt aber auch poetische Preziosen in die
Auslage: „Doch warte, bis die Sonne sinkt, der Himmel voller Schwarz sich trinkt.“ Trotzdem keine Angst vor dem Profanen, auch nicht vor gemeinen Derbheiten, wie sie in der Gastronomie nun mal dazugehören: „Sitz zerschlissen, Klo beschissen“, singt Wittler in „Irgendwas is immer“, man erahnt dabei ihr angewidertes Gesicht. Und: „Stammgast Nicole ist jetzt schon voll – kotzt sich
leider auf die Kleider“ – auch das gehört, nun ja, dazu. Wir hatten es ja schon anfangs angedeutet: 

Das Leben in einer kleinen Bar ist nicht unbedingt ein glamouröses. Aber eines, über das sich vortreffliche Lieder singen lassen. Wie schön, dass Tine Wittler das mal wie im Vorübergehen
gemacht hat! Ihr Album sei, so sagt sie selbst, eine „Hommage an alle Wirtskollegen und Tresengäste dieser Welt.“ Wie schön, dass es diese noch gibt – und dass sie nun endlich ihre Würdigung erfahren. Demnächst geht die „singende Wirtin“ mit „Lokalrunde – Tresenlieder schlückchenweise“ auf Tour – nicht nur in kleinen Theatern, sondern natürlich auch durch die besungenen Etablissements von Flensburg bis Passau.

 

Eintrittskarten im Vorverkauf bei

Schmidts Augenblick 
Style - Das Haarstudio 
PLÖN: Buchhandlung Schneider oder Itzehoer Versicherung Gärtner
DERSAU: Nunatak
PREETZ : schwarz - Wein Whisky Rum
und an der Abendkasse

Tipps für den Vorverkauf:

Wer eine Karte haben möchte, aber nicht nach Ascheberg kommen kann, überweist den Betrag für die Anzahl der gewünschten Karten auf unser Vereinskonto...
7511027 bei der 
VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG 
BLZ 213 900 08. 


IBAN: DE25 2139 0008 0007 5110 27
BIC: GENODEF1NSH


Bitte den Künstler in den Verwendungszweck schreiben. 

Parallel dazu bitte eine email mit der Anzahl der gewünschten Karten und Ihrer Anschrift an peter.stahl@ascheberg-rockt.de senden. 

Wir tragen die Namen dann in eine Liste ein, die an der Abendkasse hinterlegt ist...

____________________________________________________________

Gemeindefest an der Michaeliskirche zum Erntedank


Konzertlesung 

Samuel Harfst & Samuel Koch

01.10.17

18 Uhr

Michaeliskirche Ascheberg 


Eintritt: (nur im Kirchenbüro)

Hauptschiff 10 Euro 

Seitenschiff 5 Euro



Premiere in Ascheberg: Samuel Koch und Samuel Harfst in der Michaeliskirche – Die Konzertlesung am Erntedanksonntag

Zum Abschluss des traditionellen Gemeindefestes am Erntedanksonntag, dem 1.10.2017,  holen Kirchengemeinde Ascheberg und Ascheberg Rockt! e.V. um 18 Uhr ein ganz besonderes Highlight in die Michaeliskirche:

Samuel Koch & Samuel Harfst - Die Konzertlesung. 

Samuel Koch ließt aus seinem Buch "Rolle vorwärts". Samuel Harfst mit Band präsentiert Lieder aus seinem neuesten Album "Chronik einer Liebe". Und die beiden erzählen, was sie verbindet. Ein Abend, wie kein anderer: voller Tiefgang und Humor, wo Musik auf Wort trifft. Wo Worte mit Gefühl zu gefühlter Lebensfreude werden.

Samuel Koch – Dezember 2010: mehr als sechs Jahre ist es nun schon her, dass Samuel Koch bei "Wetten, dass ..?!" verunglückte. Jahre, von denen er sagt: "Hätte ich von Anfang an gewusst, dass ich so lange fast vollständig gelähmt verbringen muss, ich wäre durchgedreht." Aber er stellt fest: "Ich habe auch viele Stunden erlebt, die schön und glücklich waren und die mir gezeigt haben, dass es sich öfter lohnt zu leben, als man denkt."

Samuel Harfst - ein deutscher Singer-Songwriter, der es vom Straßenmusiker zum Major-Deal, zum Weltrekordhalter, in die iPhone Werbung und kurze Zeit später ins Vorprogramm von Whitney Houston geschafft hat. Was sich anhört wie ein modernes Märchen ist die Geschichte eines Musikers, der mit seinen Liedern Alt und Jung bewegt.


Tickets gibt es nur im Kirchenbüro

www.kirche-ascheberg.de


____________________________________________________________

Welcome back in Ascheberg :

Lake@Ascheberg Rockt!

"Lokalrunde - Tresenlieder schlückchenweise"


07.10.17

20 Uhr

Landgasthof Langenrade


Eintritt: 

VVK: 20 Euro zzgl. Gebühr

Abendkasse: 25 Euro



Als erste Deutsche Band, die nicht nur hierzulande, sondern auch in den USA riesige Erfolge feierte, sorgte die Band LAKE vor 35 Jahren international für ausverkaufte Hallen. Hohe Platzierungen in
den amerikanischen Billboardcharts, Gold- & Platinauszeichnungen, Konzerte und Tourneen u. a. mit Aerosmith, Bob Dylan, Genesis, Eric Clapton und Santana sorgten für eine bis dahin nie dagewesene internationale Präsenz. Die Presse lobte die ursprünglich aus den TORNADOS hervorgegangene Gruppe um Alex Conti und Produzent Detlef Petersen als „Deutschlands renommierteste Rockband” (SÜDDEUTSCHE ZEITUNG) oder auch „Deutschlands neue Supergroup” (MUSIK JOKER). Die sieben Musiker entwickelten seinerzeit eine hierzulande ganz neue Spielart des Rock mit mehrstimmigem Chorgesang und dichten Harmonien, wie sie z. B. Steely Dan prägten. Zusammen mit bewährten Elementen wie Rock`n`Roll, Westcoast-Rock und einer modernen musikalischen Auffassung ergab sich ihr ganz eigener Sound, der die Musikliebhaber und Presse aufhorchen ließ. Nach dem Debütalbum „Lake I” wurde die Band 1977 als „Künstler des Jahres/Nachwuchsensemble Pop national” mit dem Deutschen Schallplattenpreis ausgezeichnet und neben einer Top-5-Platzierung in den Billboard Hot 100 erhielt das Album „Paradise Island” 1979 die Goldene Schallplatte. „Lake II” schaffte es 1979 auf Platz 27 in den deutschen LP-Charts, das vierte Album „Ouch!” auf Platz 46. Titel wie „On The Run”, „Time Bomb” und „Jesus Came Down” werden bis heute oft und gern im Radio gespielt; 1988 bekamen LAKE dafür den „RSH-Gold Preis”. Neben Gründungsmitglied und Bandleader (u. a. Atlantis, Inga Rumpf, Hamburg Blues Band, Herwig Mitteregger) – bekannt als DER Deutsche Rockgitarrist schlechthin – ist aktuell nun auch wieder der erste Sänger dabei, dessen einzigartige Stimme fast jedem von Langneses Like Ice In The Sunshine -Werbung und dem Song Shame, Shame, Shame (ca. 6 Millionen verkaufte Tonträger) bekannt sein dürfte. Verstärkt wird die Band von Schlagzeuger (u. a. Inga Rumpf, Heinz Rudolf Kunze, Peter Schilling, Jennifer Rush, Falco), Bassist (Joachim Witt, Booze Band, Rosebud) und (u. a. Ex-Söhne Mannheims Rolf Stahlhofen, Bobby Kimball) an den Keyboards. 2010 begleiteten LAKE die US-Band Lynyrd Skynyrd als Support auf deren God & Guns -Tour in Deutschland und erntete dafür erneut große Anerkennung. Auch noch heute gilt, was Kritiker dieser Band vor 35 Jahren bescheinigten: perfekter Sound, bestechende technische Qualität und eine brillante Live-Performance. Die Musik zwischen Blues, Pop & Rock – mit einer Prise Jazz – trifft auch heute noch den Zeitgeist.Wunderbare Songs, griffige Riffs, dröhnender Hammond-Sound, ein messerscharfer Satzgesang, eine präzise Rhythmusgang und natürlich die unverwechselbare Gitarre von Alex Conti begeistern heute wie damals die Fans. Auf ihrer Tournee 2015/2016 präsentiert LAKE das neue Album „Win gs Of Freedom” mit zehn aktuellen Songs, u. a. der wunderbaren Ballade „Silvia” und „Nightbird”, einer Hommage an den 1991 verstorbenen Sänger James Hopkins-Harrison, welche von der Band neu eingespielt und
dann mit seiner Originalstimme versehen wurde.

http://www.lake-music.de/

ALEX CONTI - IAN CUSSICK - MICKIE STICKDORN - HOLGER TRULL - JENS SKWIRBLIES



Eintrittskarten im Vorverkauf bei

Schmidts Augenblick 
Style - Das Haarstudio 
PLÖN: Buchhandlung Schneider oder Itzehoer Versicherung Gärtner
DERSAU: Nunatak
PREETZ : schwarz - Wein Whisky Rum
und an der Abendkasse

Tipps für den Vorverkauf:

Wer eine Karte haben möchte, aber nicht nach Ascheberg kommen kann, überweist den Betrag für die Anzahl der gewünschten Karten auf unser Vereinskonto...
7511027 bei der 
VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG 
BLZ 213 900 08. 


IBAN: DE25 2139 0008 0007 5110 27
BIC: GENODEF1NSH


Bitte den Künstler in den Verwendungszweck schreiben. 

Parallel dazu bitte eine email mit der Anzahl der gewünschten Karten und Ihrer Anschrift an peter.stahl@ascheberg-rockt.de senden. 

Wir tragen die Namen dann in eine Liste ein, die an der Abendkasse hinterlegt ist...


_______________________________________________________________

tbc